ARTIO WORTKUNSTVERLAG und eine fette Ohrfeige!

Guten Tag, liebe Leser und Follower, es werden ja erfreulicherweise immer mehr,

Gestern Nacht erhielt ich eine sehr positive Nachricht vom ARTIO WORTKUNSTVERLAG aus Baden-Würtemberg, dass die zwei Kurzgeschichten-Bände SZENARIO UNO E DUE nun im finalen Lektorat bearbeitet werden.

Der sozialkritische, teilweise satirische, aber auch humorvolle Zweiteiler steht nun endgültig in den Startlöchern und ich rechne noch bis Ende September 2021 mit der großen Veröffentlichung beider Teile.

Freut Euch auf Kurzgeschichten, Prosa und Texte, die unter die Haut gehen, den Nerv der Zeit treffen und auch eine gnadenlose Abrechnung mit allen engstirnigen Menschen, den Ewig Gestrigen und vor allem politisch rechts gesinnten Menschen sind.

Meine in meiner Familie nun von allen Seiten (zurecht) gehassten Stieftöchter werden jetzt wieder saudumm glotzen, weil sie uns einfach nicht das Wasser reichen können und glücklicherweise alle Drei gerade auf dem besten Weg sind, ins komplette Verderben zu rennen. Ich gönne es diesen beschissenen Missgeburten von ganzem Herzen, sie haben meine Verwandtschaft, Söhne und mich lange genug mit ihrer ekelhaften Existenz behelligt und massiv belästigt. Alle Drei können froh sein, dass sie nur virtuelle Schellen bekommen und ich zu anständig erzogen bin, um ihnen das fettgefressene Sonderschüler-Schweinegesicht zu zertrümmern, verdient hätte es das Gesockse allemal. Das Beste wäre, die drei Kackweiber gegen afghanische Flüchtlingskinnder auszutauschen. Jene sind nämlich nicht so degeneriert,viel intelligenter und vor allem wissbegieriger. Meine drei hässlichen Stieftöchter lehnen ja von Grund auf jegliche Form von Bildung, als auch Sport, Bewegung und aktive Freizeitgestaltung ab. Schade, dass sie nicht eingeschläfert werden dürfen, denn es laufen ja schon genug gottverdammte Vollpfosten auf dieser Erde herum.

Wie dem auch sei: SZENARIO UNO E DUE kommt! Die Vorfreude ist grenzenlos, da schon im Vorwort und Prolog auch eine gnadenlose Abrechnung mit ein paar „querdenkenden“ Leuten stattfinden wird.

Gesegnete Grüße von einem, der den Krieg weiterführen wird, bis die entsprechenden Kreaturen ihre peinliche und abartige Schauze halten. Den Ex-Mann meiner Frau würde ich an dieser Stelle auch noch bitten, seine letzte widerliche Missgeburt abzuholen, die noch bei mir herumkraucht, damit meine Söhne und ich endlich unsere wohlverdiente Ruhe von jenem Abschaum haben.

Grazie a tutti!

Romanotti

http://www.romanuskripte.de

Kategorien:

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s