Roman Reischl Blog

Roman Reischl (Autor)

Schreiben

image

Süchtig nach dem Text
Der aus den Gedanken entsteht
Über die Tage gesammelt
Um sie dann zu ordnen
Zu einem Werk
Mal kürzer, mal länger
Mit dem Zauber
Der Vielzahl an Wörtern
Will es gelesen werden
Um alles zu teilen
Denn vielleicht geht es dem ein oder anderen
Genauso am heutigen Tag
Und so gleitet die Feder
Über das seidige Papier
Um später bei Gelingen
Im weltweiten Netz zu landen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Januar 13, 2016 von in Lyrik.

Tags

Literaturdepot

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 19 Followern an

%d Bloggern gefällt das: