Roman Reischl Blog

Roman Reischl (Autor)

Canarias

Ich erinnere mich

An Gran Canaria

Du den ganzen Tag im Tal

Und auf den Bergen

Während ich Gedichte schrieb

Am Strand bis in die Nacht

Eine Story nach der anderen

Zusammen auf der Promenade

Beim Abendessen unterm Mond

Die Wellen rauschten

Der Vater mit dem Jugendlichen

Fällt mir so schwer loszulassen

Niemals vergessen

Was du alles für mich getan hast

Ich vermisse Dich so sehr

Mein Papa!

Bist wohl an einem noch schöneren Ort

Bis zum Wiedersehen vielleicht…

(c) Roman Reischl, September 2015

Advertisements

Ein Kommentar zu “Canarias

  1. Sanguine
    September 29, 2015

    Seelen sind niemals verloren, irgendwo, irgendwann finden sie sich wieder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am September 29, 2015 von in Lyrik.

Tags

Literaturdepot

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 20 Followern an

%d Bloggern gefällt das: