Roman Reischl Blog

Roman Reischl (Autor)

Durchdenken 

Zu viel nachgedacht

Negativ wie positiv

Wie jeder Mensch

Dazu geboren

Sich einen Kopf zu machen

An sich nicht verkehrt

Alles zu überdenken

Entscheidungen zu fällen

Bei Anbruch des Tages

Oder mitten in der Nacht

Doch lass niemals

Die Spontanität ganz weichen

Um dem Trott zu entfliehen

Denn freie Gedanken

Sind der Lohn der Zeit

Sie machen es wert

Aufzustehen und

Diese Welt zu genießen

Auch in schwierigen Zeiten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Mai 10, 2015 von in Lyrik.

Tags

Literaturdepot

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 20 Followern an

%d Bloggern gefällt das: