Roman Reischl Blog

Roman Reischl (Autor)

Brücken 

Hier geht’s hinüber

In die andere Welt

Nur durch diese schmale

Brücke verbunden und dann

Steht da einer und kontrolliert

Den Zugang zur Freiheit

Jedermanns Grundrecht

Der Frieden und Rechte

Doch dieses Land

Ist ebenfalls intolerant

Rassistisch und feige

Neues zuzulassen

Und reisst die Brücken ein

Die gebaut wurden

Für eine Verbindung zueinander

Doch das Wort sozial

Existiert nur auf Papier

Im Teil der angeblich Glücklichen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am April 30, 2015 von in Lyrik.

Tags

Literaturdepot

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 19 Followern an

%d Bloggern gefällt das: