Roman Reischl Blog

Roman Reischl (Autor)

Das Liebesvirus

virus

Der Mensch breitet sich aus. Immer mehr. Wie eine Krankheit, ein Virus eine Seuche überschattet er die Welt mit Zerstörung seiner eigenen Umwelt, mit Kriegen, Leid und Hass! Kein Lebewesen sonst auf dieser Erde tötet seine Artgenossen auf Grund von anderer Weltanschauung oder Geld. Einzig Machtkämpfe gibt es auch im Tierreich, jedoch von gesünderer Natur.

Doch ist das schon Alles?

Was ist mit all den Menschen, die sich ein Leben lang lieben, gegenseitig verzeihen und pausenlos für andere da sind? Sie geben alles für ihre Liebsten, die Familie und vor Allem für ihre Kinder.

Es gibt ein Liebesvirus in der Bakterie Mensch, das ihn eindeutig von bösartigen Tumoren und Schimmelpilzen unterscheidet.

Die Evolution hat das gewollt, sonst hätten wir uns schon längst selbst ausgerottet.

Meine Furcht ist nur, dass der Hass immer stärker wird und die Liebe nicht mehr echt ist. Man kann sie nicht kaufen. Sie ist wie 6 Richtige im Lotto. Ich vertraue nach wie vor darauf, dass sie eines Tages als Sieger hervorgehen wird. Ich weiß das auf Grund meiner Familie, Freunde und sogar meinen weltweiten Onlinekontakten.

Sie bestätigen mir Tag für Tag, dass sie das Leben verstanden haben.

Diejenigen, die es nicht begriffen haben sind ohnehin unzufrieden und reden schmutzig über Menschen, die sie in Wirklichkeit gar nicht kennen, obwohl sie es denken.

Das Liebesvirus ist interkulturell so wie unsere Gesellschaft. Ich bin zwar Atheist, aber falls es Gott doch geben sollte hat er wenigstens für ein bisschen was Schönes auf diesem Planeten gesorgt.

Mit den besten Märzgrüßen

Roman Reischl

 

(c) 4. März 2015

Advertisements

2 Kommentare zu “Das Liebesvirus

  1. Gerd Ortmann
    März 4, 2015

    Alles Gute zum Geburtstag und viele Grüße aus Bruckberg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am März 4, 2015 von in Prosa.

Tags

Literaturdepot

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 20 Followern an

%d Bloggern gefällt das: