Roman Reischl Blog

Roman Reischl (Autor)

Eigentlich

washingtondc

 

Eigentlich:

Habe ich verletzt

Und bin verletzt worden

Unendliche Qualen

Aus denen man vermeintlich lernte

Eigentlich:

Lebe ich gerne in dieser Welt

Wenn auch nicht verstanden

Schreibe alles nieder

Und ernte die Ergebnisse

Eigentlich:

Hatte ich Seelenverwandtschaft

Gefunden und vergeben

In dieser verfickten Zeit

Des Schmerzes und der Angst

Eigentlich:

Vergehen die Tage

Manchmal ohne Sinn

Möchte weg, dann wieder her

Wie eine Depression

Eigentlich:

Liebe ich das Leben

Und die Zeit mit dir

Sie hat mich noch nicht ganz gelöscht

Diese Reise in mich selbst

Eigentlich:

Hab ich genug erlebt

Um gelassener zu sein

Doch verzweifel ich sehr oft

An sein zu müssen, was ich nicht bin

Eigentlich:

Ist es öfters mal ganz schön

Völlig allein zu sein

Doch siehst du dann das Glück der Anderen

Fehlt dir nicht nur das Eine

Eigentlich:

Leide ich furchtbar

Weil alles glatt jetzt läuft

Doch diese Zeit ist nicht vergessen

Es tut mir furchtbar leid

Eigentlich:

Bin ich derselbe, der ich immer war

Nur dass ich weiß

Dass sie dasselbe mitgemacht hat

Wie ich und auch noch kämpft

Eigentlich:

Könnte alles perfekt sein

War erstmals akzeptiert

Doch habe diese Story beendet

So blöd kann ich nur sein

Eigentlich:

Möchte ich ihr sagen

Dass das alles nicht gespielt war

Nur ich war oft frustriert

Ich lieb´ die Kunst, sie liebt sie auch

Eigentlich:

Bin ich jetzt traurig

Denn Eigentlich passt überall

Ich hoffe auf die Stunde

Dass etwas passiert

Eigentlich:

Sind wir Normalos

Ganz normale Kerle

Doch eines ist gewiss

 

Man findet nicht so oft da Leute, die eigentlich ganz super sind.

Man muss schon wirklich Ausschau halten,

Ich selbst hab es vergeigt.

 

(c) 2015

Roman Reischl

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Februar 2, 2015 von in Lyrik.

Tags

Literaturdepot

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 20 Followern an

%d Bloggern gefällt das: