Roman Reischl Blog

Roman Reischl (Autor)

Rock n´ Roll

Rock n´ Roll

HOF-Guitars

Die Nacht ist noch jung. Lasst sie rollen und rocken. Das hat sie verdient. So jung kommen wir nicht mehr zusammen.

Lasst den Bass spielen oder das Keyboard. Begleitet Euren Sound, auch Elektronik ist erlaubt, Hauptsache, es rockt.

Bewundernswert, wie manche ihre Instrumente beherrschen. Richtiger Rock stirbt eh aus, den Eindruck empfinde ich.

Liebhaber kämpfen für den realen Sound. Glücklicherweise nicht umsomst, es gibt vereinzelt noch Exemplare, die es verstehen, wie das klingen soll.

Wie in der Sahara eine Wüste ist die Musikwelt. Doch es gibt noch Oasen mit fruchtbarem Wasser und die Löschung des Durstes nach genialen Tönen. Das ist keine Fata Morgana, sondern der Strohhalm im Getränk, dass man mehr davon erwischt.

Lasst uns rocken für das Stückchen Freiheit, das uns geblieben ist. Es gibt nichts schöneres als eine Band mit Rythmus, Drums und auassagekräftigen Texten.

Darum plane ich schon vor: Nur noch Rock n´ Roll auf YouTube und die intensive Vorbereitung auf ein Hörbuch, wer immer es auch gestalten wird.

Und noch eins: Musik ist keine Massenware, sie ist ein Einzelstück wie die Poesie.

Denkt darüber nach, bevor ihr blind herunterladet.

Rock n` Roll, Baby

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Januar 9, 2014 von in Prosa.

Tags

Literaturdepot

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 19 Followern an

%d Bloggern gefällt das: