Roman Reischl Blog

Roman Reischl (Autor)

Der neue Kalender

Der neue Kalender

Neulich war Freitag,der 13. – Ein Tag wie jeder andere. Schade, wenn man sagen muss, dass ein Tag dem anderen gleicht, auch wenn es sprichwörtlich bezogen war. Bald ist Silvester. Menschen möchten Ihr Leben verändern, umstellen, verbessern. Dem Alltag entfliehen versucht man das ganze Jahr über, nur gelingt es in den seltensten Fällen.

Ich habe mir für das neue Jahr vorgenommen, einen Kalender zu kaufen. Einen besonderen, keinen gewöhnlichen. Ich möchte, dass er in Leder gebunden ist und für jeden Tag des Jahres die Hauptuhrzeiten eingetragen sind. Am Vorabend eines jeden nächsten Tages werde ich um 7 Uhr morgens folgendes hineinschreiben:

„Sei selbstbewusst. Zeig deine Stärke, egal ob beruflich oder privat. Denk an deine wunderschöne Kindheit und all die wunderbaren Erfahrungen, die du im Laufen deines Lebens gesammelt hast. Dir kann keiner was. Du bist jung, smart und weltgewandt.“

Mit diesen Gedanken werde ich den Ablauf des neuen Jahres angehen und bestreiten. Die Tiefschläge der letzten Jahre werde ich gar nicht erst anmerken und möglichst aus meinem Speicher löschen. Auch wenn der neue Tag jeden Tag mit den gleichen beginnt, so sollen sie durchwegs positiv sein. Gelingt mir das einmal nicht, geht meine Welt, mein Plan auch nicht unter.

Mein Ziel: Kein Tag soll wie der andere sein. Es soll nicht täglich das Murmeltier grüßen, sondern jede Herausforderung, Lob und Kritik sollen im Einklang zu meinem restlichen Leben sein.

Daher lautet mein Vorsatz am 31. Dezember: „Sei du selbst, in allen Belangen und denke positiv. So gut wie momentan ging es dir noch nie. Du wirst auf dieser Welt noch etwas verändern, wenn auch nur im Kleinen. Das genügt. Glücklichsein ist eine Tugend. Es geht aufwärts!“

(c) Roman Reischl, Dezember 2014

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Dezember 18, 2013 von in Prosa.

Tags

Literaturdepot

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 19 Followern an

%d Bloggern gefällt das: