Roman Reischl Blog

Roman Reischl (Autor)

Bettgeflüster

Bettgeflüster

google

Er steht schon wieder auf

Sie möchte, dass er liegen bleibt

Zum Kuscheln, schmusen und liebkosen

Doch was macht er, der stramme Kerl?

Schaltet den Computer an

Wie unromantisch, wie ein Bauer

Lässt er den Alltag so gewähren

Dabei war er gestern Nacht

Noch einfühlsam und auch verschmust

Genoss es, sie überall zu berühren

Die schöne Frau an seiner Seite

Braucht nur mehr als das

Es wär so einfach

So leicht machbar

Besonders heute morgen

Es ist Sonntag, keiner drängt ihn

Im Internet kein Mensch

Die Arbeit ruht, das Haustier auch

Die Kinder sind beim Opa

Bereit doch deiner lieben Braut

Orgasmus nun zum Frühstück

Dann kann der Kaffee warten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Dezember 15, 2013 von in Lyrik.

Tags

Literaturdepot

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 19 Followern an

%d Bloggern gefällt das: