Roman Reischl Blog

Roman Reischl (Autor)

Sehnsucht

Sehnsucht – 21.12.12

 pyramid 

Die Tage werden wieder länger

Aus Träumen werden Ziele

Ist doch diese Wintersonnwende

Ein Zeichen für Veränderung und Hoffnung

Am Jahrestag der Sehnsucht

 

Das Einzige, was einer Apokalypse ähneln sollte

Ist das Loslassen und Beenden von Dingen

Die einen belastet haben

Damit Schwermütigkeit in Energie umgewandelt wird

Am Jahrestag der Sehnsucht

 

Was für die Maya endet

Eine große Epoche, ein Meilenstein

Ist gleichzeitig ein Beginn

Für einen Wechsel, ein neues Outfit der Seele

Am Jahrestag der Sehnsucht

 

Gelassen sein an diesem Tag kann bedeuten

Auch in Zukunft alles entspannter zu sehen

Die Dinge so zu nehmen, wie sie sind

Aber dennoch immer offen zu sein für neue Ideen

Am Jahrestag der Sehnsucht

 

Eine gute Zeit für einen Neuanfang

Für die, die einen planen

Wenn die Nächte kürzer werden

Und es hell bleibt im Geist

Am Jahrestag der Sehnsucht

 

Den wichtigen Bedürfnissen Aufmerksamkeit schenken

Wesentliches schneller erkennen

Sich gezielt zu organisieren

Mehr auf das Herz hören ohne den Verstand ganz außen vor zu lassen

Am Jahrestag der Sehnsucht

 

Den Menschen, die man liebt und schätzt

Dies auch öfter mal zu sagen

Gefühlen Spielraum zu lassen

Egal was manch einer darüber denkt

Am Jahrestag der Sehnsucht

 

Wie ein Echo soll es zurückhallen

Was man in die Welt hinaus ruft

Klar im Vorteil diejenigen

Die mit sich selbst im Reinen sind

Am Jahrestag der Sehnsucht

 

Wenn die Sehnsucht Wirklichkeit wird

Die Zufriedenheit sich täglich wiederholt

Werden Jahrestage zur Nebensache

Falls man ehrlich zu sich und den anderen bleibt

Nicht nur am Jahrestag der Sehnsucht

 

© Roman Reischl, 21.12.2012

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Dezember 21, 2012 von in Lyrik.

Tags

Literaturdepot

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 20 Followern an

%d Bloggern gefällt das: