Roman Reischl Blog

Roman Reischl (Autor)

Du Affe!

Du Affe!

 

 

Bestimmt hast du Hunger. Warst den ganzen Tag unterwegs. Wenn du da ganz alleine sitzt, stört es keinen, wenn du mit deinen Genitalien spielst. Schlaf dich nach dem Essen gut aus, denn morgen wird ein harter Tag. Das ganze Rudel versammelt sich wieder und erwartet von dir, dass du einige zu Recht weist. Dir  spannt schon keiner dein Weib aus. Ich freue mich so für dich, dass du deinen Artgenossen die Grenzen aufzeigst, aber nie etwas gegen sie anzetteln wirst. Dazu haltet ihr viel zu stark zusammen. Du bist ein Affe und der Stärkste überlebt.

Und wie steht´ s mit dir Kollege? Warst den ganzen Tag am Arbeiten und anschließend am Saufen, weil der Stress dir fast die Luft abschnürt. Bitte werde nicht wieder so aggressiv und schlage deine Frau nicht, sie hat viel Ärger mit den Ämtern deswegen. Leg dich schlafen, morgen wird ein harter Tag. Die furchtbaren Kriege in den Nachrichten sind gar nicht mehr abschreckend, es scheint, als gehöre es einfach dazu. Dir spannt keiner dein Weib aus. Dazu ist sie finanziell zu sehr abhängig von dir. Ich freue mich so für dich, dass du Karriere gemacht hast und es deinen Leuten gut geht. Ihr haltet zusammen und habt so viele gemeinsame Hobbies.

Was mich stört im Gegensatz zu deinem Verwandten von vorher? Du denkst zu viel nach und produzierst Schmutz, Bakterien und andere schlimme Dinge, die die Welt in der Form nie hervorbringen würde. Dein Vorgänger tut das nicht.

Eben hast du dich am Sack gekratzt und ein paar Liter ausgespuckt. Gut so. Manche behaupten, du bist eine Fehlentwicklung. Ich finde das nicht. Aber eines kann ich dir sagen: Dein Sozialverhalten hat sich auf Grund von Metallmünzen und den Glauben an einen irren Verwandten, der vor 2000 Jahren lebte, bedenklich schlecht entwickelt. Mach mehr daraus, denn du bist ein Mensch!

 

Roman Reischl, August 2012

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am August 29, 2012 von in Lyrik.

Tags

Literaturdepot

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 19 Followern an

%d Bloggern gefällt das: