Roman Reischl Blog

Roman Reischl (Autor)

Cowboy

Cowboy

 

 

 

Franz ist ein Unikum. Jedoch nicht nur er, sondern auch sein Kuhstall in der Nähe von Würzburg. Im Gegensatz zu anderen Bauern beherbergt er dort vier verschiedene Arten von Kühen:

 

Oberbayerisches Fleckerlvieh, Hochlandrinder aus Britannien, Holsteinkühe und  nicht zuletzt die Braunen aus dem Allgäu.

 

Die Gutmütigkeit dieser Tiere haben alle gemeinsam. Manchmal kommt es Franz so vor, als könnten Kühe lächeln. Um vier Uhr morgens geht er in den Stall. Da die Milchpreise gesunken sind, kämpft er ums Überleben. Dabei sind seine Erzeugnisse und die der Molkerei mehrfach ausgezeichnet.

 

Franz ist ein richtiger Cowboy. Deswegen sollten die jungen Konsumenten nach Qualität einkaufen und keinen Cent umdrehen. Es ist es wert, denn kein Tier dieser Welt schenkt dem Menschen so viele wichtige Produkte wie die „dumme Kuh“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Februar 14, 2012 von in Kurzgeschichten.

Tags

Literaturdepot

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 19 Followern an

%d Bloggern gefällt das: