Roman Reischl Blog

Roman Reischl (Autor)

Fußball

Fußball

Ein Gedicht für alle Fußballfans und solche, die es mal werden möchten, bzw. ein Gedicht für alle, die den Fußball bis jetzt noch hassen.

 

Es glitzern die Wappen und glänzen die Spieler

Im Garten zwei Bäume, ein Schuss, ein Tor

Der Fußballhimmel , ein so Traum so vieler

Stiegen hierzulande doch oft die Besten empor

 

Der erste Verein, wie kann es anders sein

Mit München rot für ein Leben vereint

 

Sei der Profifußball auch noch so toll

Spielerisch reicht es nur für den SV Marzoll

 

Und dann kam der Vater mit „Fußball ist Geld“

Doch wenn´ s mir gefällt, die schönste Nebensache der Welt

 

UEFA Cup und Champions League

Mache behaupten, Fußball sei Krieg

Mit Sicherheit sind da Hooligans

Zu hundert Prozent keine Fußballfans

 

Dieser Sport ist Kunst, Lebensphilosophie

Bei der Weltmeisterschaft ein Land eins wie noch nie

 

Unsere Jugend tut gut daran

Zu trainieren und nicht auf Weed abzufahren

Der Ball ist rund und bunt wie das Leben

Man sieht die Jungs auf Wolke 7 schweben

 

Ob alt, ob jung, ob arm oder reich

Beim Fußball sind alle Männer gleich

 

Das spielerische Kräftemessen

Liegt in der Natur des Mannes

Frauen, ihr dürft das nicht vergessen

Wenn ich mal schrei: „Schau´ der kann es!“

Es gehört eben zu meinen Interessen

 

Ein Kerl der keinen Fußball mag,

ist entweder schwul oder hat einen Schlag

Man möge mir das echt verzeihen

Aber Bayern hat die besten Abwehrreihen

 

Deshalb stand ich an des Gartens Fuße

Und ward bereit „Hurra!“ zu schreien

Für all meine heutige Buße

Werd` ich nun „Titanic“ ausleihen

Oh nein, das zieht mich nur noch runter

Lieber Fußball, denn der geht nicht unter!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Juni 19, 2011 von in Gedichte.

Tags

Literaturdepot

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 20 Followern an

%d Bloggern gefällt das: